Über BREATH

BIOMEDICAL RESEARCH IN ENDSTAGE AND OBSTRUCTIVE LUNG DISEASE HANNOVER

Lungenerkrankungen sind nicht nur in Deutschland, sondern weltweit eine der häufigsten Todesursachen und Erkrankungen, und stellen eine erhebliche und wachsende Belastung für die Gesundheitssysteme dar.

Derzeit gibt es für die meisten chronischen Lungenerkrankungen kaum wirksame Therapieansätze. Thematische Schwerpunkte der Forschung in Hannover liegen bei den Erkrankungen im Endstadium und den obstruktiven Lungenerkrankungen. BREATH charakterisiert durch die Anwendung von State-of-the-Art-Technologien Patienten mit obstruktiven Lungenerkrankungen, um Therapieansätze und Präventionsstrategien zu etablieren sowie personalisierte Medizin für die Patienten zu entwickeln.

Das Forschungsnetzwerk BREATH vereint in einzigartiger Weise international anerkannter Expertise in translationaler, pulmonaler Medizin. Zum Einsatz kommen hier sowohl gut etablierte Tiermodellsysteme sowie klinische Studien, welche auf großen Patientenkohorten basieren und auf höchstem Standard durchgeführt werden.

Standortdirektion

Standortdirektorin und zugleich Medizinische Direktorin des Zentrums für Pädiatrie und Jungendmedizin, Klinik für Pädiatrische Pneumologie. Allergologie und Neonatologie der Medizinischen Hochschule Hannover ist Professorin Dr. Gesine Hansen. Sie bildet gemeinsam mit Prof. Dr. Marius Hoeper, Professor Dr. Arjang Ruhparwar sowie Professor Dr. Norbert Krug den Vorstand von BREATH.

Frau Professor Dr. Gesine Hansen ist außerdem Mitglied im Board of Directors des Deutschen Zentrums für Lungenforschung.

Sie übernahm diese Position von Professor Dr. Tobias Welte, der im März 2024 nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist.

        Geschäftsführung

        Unter der Leitung von Dr. Annegret Zurawski koordiniert das Team der BREATH Geschäftsstelle das Projektmanagement, die Finanzen, die Kooperation innerhalb und außerhalb des Forschungsverbundes sowie die Öffentlichkeitsarbeit von BREATH.

        Ihr Ziel ist die Schaffung bestmöglicher Voraussetzungen für eine optimale Vernetzung und Kooperation der Forscher untereinander, sowie die zielgruppenorientierte interne und externe Kommunikation.

        Die Geschäftsstelle

        Geschäftsführung
        Dr. Annegret Zurawski
        +49 (0) 511 532 – 5192
        Zurawski.Annegret@mh-hannover.de

        Projektkoordination und Finanzen
        Dr. Ewa Missol-Kolka
        +49 (0) 511 532 – 3694
        Missol-Kolka.Ewa@mh-hannover.de

        Assistenz der Geschäftsführung
        Inga Kwapniewska
        +49 (0) 511 532 – 5193
        Kwapniewska.Inga@mh-hannover.de 

        Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
        Anne Barth
        +49 (0) 511 532 – 5194
        Barth.Anne@mh-hannover.de

        stellv. Projektkoordination und Finanzen
        Irina Schäfer
        +49 (0) 511 532 – 3475
        Schaefer.Irina@mh-hannover.de